Abschlusskonferenz des Projektes „Leben in zukunftsfähigen Dörfern“ am 14.09.2018 in Berlin

Am 14. September 2018 lädt das Ökodorf Netzwerk GEN-Deutschland in Kooperation mit dem Umweltbundesamt und der Stiftung trias zur Abschlusskonferenz des Projektes „Leben in zukunftsfähigen Dörfern“ nach Berlin in die „Spreefeld Optionsräume“ ein.

Das Projekt unterstützt die Kooperation von fünf Dörfern aus bundesweit fünf verschiedenen Regionen mit einem regional ansässigen Ökodorf. Zielgruppe sind insbesondere ländliche Gemeinden, in welchen Abwanderung und Überalterung, Verlust an Kulturlandschaft und ökologischer Vielfalt sowie soziale und kulturelle Stagnation zu einer schleichenden Not der Bevölkerung sowie ihrer natürlichen Lebensgrundlagen führen.

Auf der Konferenz werden die inspirierenden Lösungsansätze der fünf Dorfkooperationen als auch die angewandten Projektmethoden vorgestellt. Ziel ist es, mit Vertreter*innen aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft in lebendigen Workshops und Gesprächen über die Wirksamkeit dieser Kooperationsprojekte und letztlich die notwendigen Rahmenbedingungen für eine zukunftsfähige Regional- und Dorfentwicklung zu diskutieren sowie einen schwungvollen Schulterschlussaller nachhaltigkeitsorientierten Initiativen anzuregen!

Prof. Dr. Claudia Dalbert, Landesministerin für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt wird den Eröffnungsvortrag halten.

Eine Anmeldung ist mit dem Anmeldeformular per Mail an: uba@gen-deutschland.demöglich. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Das Programm

06.09.2018