Gesundheitszentrum

in Walchum

Lage des Projekts auf Karte anzeigen

Projektträger

EOC Immobilien GmbH & Co. KG

Projektbeschreibung

Einkaufs- und Gesundheitszentrum auf Initiative der Gemeinde.

In Walchum, einem Dorf mit 1500 Einwohnerinnen und Einwohnern im Landkreis Emsland, entsteht auf Initiative der Gemeinde das Gesamtprojekt einer neuen Mitte mit vielfältigen Angeboten der Nahversorgung (Supermarkt mit angeschlossener Bäckerei) und sozialen Daseinsvorsorge. Im Rahmen des Niedersächsischen Förderprogramms "Wohnen und Pflege im Alter" wurde der Bau eines Gesundheitszentrums gefördert. Mit diesem Projekt schuf ein privater Investor umfangreiche gesundheitliche und medizinische Versorgungsangebote, wie ambulante Pflegedienstleistungen, eine Tagespflege, Arztpraxen, eine Apotheke, eine Physiotherapie oder einen Sanitätsfachhandel.

Mit dem Gesundheitszentrum wird das pflegerische und medizinische Versorgungsangebot in Walchum gestärkt und älteren Menschen auch bei zunehmendem Unterstützungsbedarf ermöglicht, im vertrauten Umfeld des Dorfes wohnen zu bleiben. Das geförderte Bauvorhaben ergänzt das bereits vorhandene Angebot eines Mehrgenerationenhauses als Ort der Begegnung zur Wiederbelebung der dörflichen Integrationskraft. Weiterhin ist geplant, mit dem Bau kleiner Eigenheim-Bungalows und Seniorenwohnungen altersgerechten Wohnraum in fußläufiger Entfernung zur neuen Mitte zu schaffen.

Das Gesundheitszentrum wurde im Oktober 2017 fertiggestellt.

zurück zur Projekt-Übersicht




Eröffnung in Walchum

Im Oktober 2017 wurde das Gesundheitszentrum in der Gemeinde Walchum als Baustein der neuen Mitte fertiggestellt. In dem Gebäude wurden inzwischen eine Tagespflege, eine Physiotherapiepraxis, eine Arztpraxis sowie eine SB-Filiale der Sparkasse eröffnet und damit das pflegerische und medizinische Versorgungsangebot in der kleinen Gemeinde gestärkt.

Die baulichen Maßnahmen wurde seit 2015 im Rahmen des Niedersächsischen Förderprogramms "Wohnen und Pflege im Alter" gefördert.

08.01.2018