Vrees_Schlüssel 3 Personen
Vrees_Versorgungs- und Dienstleistungszentrale
Vrees_Schlüssel
Vrees_Bauplan
Vrees_Einweihung_Gruppe
5 Wohnungen vrees

„Altwerden in Vrees“

in Vrees

Lage des Projekts auf Karte anzeigen

Projektträger

Gemeinde Vrees

Projektbeschreibung

Gemeinde baut fünf barrierefreie Wohnungen im Dorfzentrum.

Ziel des Förderprojekts in Vrees, einer Gemeinde mit 1700 Einwohnerinnen und Einwohnern im Landkreis Emsland, ist es, Wohnraum zu schaffen, der es den älteren Bewohnerinnen und Bewohnern ermöglicht, möglichst lange selbstbestimmt und gemeinschaftlich im vertrauten Dorfumfeld zu leben.

Dafür baut die Gemeinde, in Kooperation mit dem bürgerschaftlichen Arbeitskreis „Wir für Euch – Älterwerden in Vrees“, in direkter Nachbarschaft zu der vor wenigen Jahren durch die Gemeinde neu errichteten Versorgungs- und Dienstleistungszentrale zunächst fünf barrierefreie Wohnungen für Seniorinnen und Senioren. Diese werden nach altersgerechten Bedürfnissen gestaltet, indem sie über innovative Assistenztechniken wie ein digitales Kommunikations-, Vermittlungssystem und eine digitale Haustechnik sowie einen überschaubaren Garten verfügen. Zusätzlich soll später eine ambulant betreute Wohngemeinschaft entstehen. Anfängliche soziale und pflegerische Unterstützung wird über Angebote der Versorgungs- und Dienstleistungszentrale organisiert. Das Vorhaben ist eingebettet in ein größeres Dorfentwicklungskonzept, das vorsieht, für jüngere und ältere Bewohnerinnen und Bewohner unterschiedliche Dienstleistungen, Angebote und Nahversorgungsstrukturen in der Gemeinde aufzubauen. Die Umsetzung des Bauvorhabens ist im vierten Quartal 2016 gestartet.

zurück zur Projekt-Übersicht




Sozialministerin Dr. Carola Reimann besucht im August Modellprojekte

Dr. Carola Reimann, die Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, wird am 1.08.2018 die Senioren-Wohngemeinschaften Ellenstedt in der Gemeinde Goldenstedt im Landkreis Vechta besichtigen. Dort wurden von einem lokalen Investor zwei ambulant betreute Wohngemeinschaften mit jeweils 10 Plätzen in einem Neubau errichtet, die von unterschiedlichen Pflegediensten betreut werden. Der Neubau besitzt einen gemeinsamen Eingang und großen Garten und wurde über das Nds. Förderprogramm Wohnen und Pflege im Alter mit insgesamt 100.000 Euro unterstützt.

Am 09.08.2018 wird die Ministerin in der Gemeinde Vrees im Landkreis Emsland zu Gast sein. Die Gemeinde hat in direkter Nachbarschaft zu der vor wenigen Jahren neu errichteten sog. Versorgungs- und Dienstleistungszentrale als Bürgerhaus fünf barrierefreie Wohneinheiten für Seniorinnen und Senioren errichtet, die einen weiteren Schritt zu der Planung der Gemeinde bilden, dass jede und jeder in Vrees wohnen bleiben kann. Die Neubauten wurden ebenfalls mit 100.000 Euro durch das Nds. Förderprogramm Wohnen und Pflege im Alter gefördert


26.07.2018