Neues Gemeinschaftsleben

in Flegessen

Lage des Projekts auf Karte anzeigen

Projektträger

Neues Leben in alten Mauern UG

Projektbeschreibung

Ehemaliges Pfarrhaus wird in Mehrgenerationen-Haus mit alters- und pflegegerechtem Wohnraum umgebaut

Das seit circa 15 Jahren leerstehende, ehemalige Pfarrhaus in Flegessen, einem Ortsteil von Bad Münder im Landkreis Hameln-Pyrmont, soll mit ökologischen Baustoffen saniert und in ein Mehrgenerationen-Haus mit alters- und pflegegerechtem Wohnraum im Erdgeschoss umgebaut werden. Im Planungsdialog mit den späteren Nutzerinnen und Nutzern sollen im ersten Schritt drei unterschiedlich große Einheiten, später eine weitere Einheit im Dachgeschoss, mit am Ende insgesamt circa 340qm Wohn- und Gemeinschaftsfläche sowie circa 1.000qm Außengelände mit Gemüsegarten und Rückzugsflächen auf Permakultur-Basis entwickelt werden.

Die aus ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürgern bestehende Neues Leben in alten Mauern UG ist seit kurzem Eigentümer des Objekts. Die Rückbauarbeiten der in den 70er-Jahre eingesetzten schädlichen Baustoffe haben Anfang März 2019 begonnen. In Kürze werden die maroden Schwellen des Fachwerkes ausgetauscht. Im Anschluss werden die Dämm- und Lehmbauarbeiten beginnen. Die Fertigstellung ist für April 2020 vorgesehen.

Im unmittelbar angegliederten, aber bautechnisch getrennten ehemaligen Gemeindehaus und auf den weiteren 3.500qm des Außengeländes wird ein gemeinnütziger Verein ein lebendiges, multifunktionales Dorfgemeinschaftszentrum für Gemeinschaftsküche, Kinoabende, Musikschule, Naturkindergarten und Naturfreilichtbühne entwickeln.

 

zurück zur Projekt-Übersicht




Facebook Twitter