Wohnen und Leben im Alter

in Hannover-Mitte

Lage des Projekts auf Karte anzeigen

Projektträger

Wohnungsgenossenschaft Selbsthilfe Linden e.G.

Projektbeschreibung

Gemeinschaftliches Wohnen in barrierefreiem Passivhaus

Die Wohnungsgenossenschaft Selbsthilfe Linden eG (WSL) und die im Jahr 2010 gegründete Wohngruppe WohnIdee e.V. werden in der Ohestraße in Hannover zukunftsorientierte Wohn- und Lebensformen für ältere und hochbetagte Menschen realisieren. Dafür wird, in zentraler Lage in Hannover-Mitte, ein barrierefreies Passivhaus als genossenschaftliches Mietwohnprojekt gebaut.

Ziel des Projektes ist, eine Wohnsituation zu schaffen, die den MieterInnen ein selbständiges Leben bis in ein hohes Alter ermöglicht. Dabei sollen schon aktuell die Bedürfnisse einiger beeinträchtigter Mieter erfüllt werden und auch Vorkehrungen dafür getroffen werden, dass die Hilfsbedürftigkeit mit zunehmenden Alter zunimmt. Die Vorkehrungen sollen sowohl baulich-räumliche Vorkehrungen betreffen als auch soziale Aspekte. Das Projekt soll in das neue Wohnquartier sozial eingebunden werden. So sind unter anderem Kooperationen mit benachbarten Schulen und die Teilnahme von "WohnIdee" am Forum Ohe-Höfe mit dem Ziel eine leistungsstarke nachbarschaftliche Vernetzung herzustellen, geplant.

zurück zur Projekt-Übersicht




Erste Projekte 2019 online

Die ersten Projekte des Niedersächsischen Förderprogramms Wohnen und Pflege im Alter aus der Förderperiode 2019 sind nun in unserer Projektdatenbank abrufbar.

29.05.2019
Facebook Twitter