Senioren-WG "Zur Linde"

in Eimbeckhausen

Lage des Projekts auf Karte anzeigen

Projektträger

Michael Kilian

Projektbeschreibung

Neubau einer ambulant betreuten Senioren-WG durch privaten Investor

In Eimbeckhausen, einem Ortsteil der Gemeinde Bad Münder mit circa 2.000 Einwohnerinnen und Einwohnern im Landkreis Hameln-Pyrmont, wird eine alters- und behindertengerechten Immobilie zur Nutzung als Senioren-WG mit 12 Plätzen errichtet. Ein ambulanter Pflegedienst wird eine 24h Versorgung für die Wohngemeinschaft sicherstellen.

Ziel ist eine Alternative zum herkömmlichen Altersheim in einer familiären Umgebung zu schaffen. Der Standort ist so gewählt, dass ortsansässige Senioren nicht aus ihrer gewohnten Umgebung ausziehen müssen und Teilhabe an der Dorfgemeinschaft haben können. Nach Inbetriebnahme sollen durch die Betreiber, dem Pflegedienst und bei Verfügbarkeit durch Ehrenamtliche im Alltag auch zahlreiche Aktivitäten für Abwechslung und für Kontakt zur dörflichen Gemeinschaft sorgen. Es werden u.a. Kooperationen mit der ortsansässigen Kirchengemeinschaft, dem Verein für kreatives Werken, der Grundschule Eimbeckhausen, regionalen Schriftstellern, dem Stuhlmuseum Eimbeckhausen und ortsansässigen Physiotherapeuten angestrebt. Die Lage mitten im Dorf bietet den künftigen Bewohnerinnen und Bewohnern Zugang zur Infrastruktur in unmittelbarer Nähe und die geplanten sozialen Angebote Einbindung der künftigen Bewohner in die Dorfgemeinschaft.

zurück zur Projekt-Übersicht




Erste Projekte 2019 online

Die ersten Projekte des Niedersächsischen Förderprogramms Wohnen und Pflege im Alter aus der Förderperiode 2019 sind nun in unserer Projektdatenbank abrufbar.

29.05.2019
Facebook Twitter