"Mittenmang"

in Eilte

Lage des Projekts auf Karte anzeigen

Projektträger

Miriam Bunke

Projektbeschreibung

Aufbau einer Senioren-Wohngemeinschaft als Teil eines Mehrgenerationen-Wohnprojekts im revitalisierten Fachwerkhaus

Im Dorf Eilte im Heidekreis wird ein denkmalgeschütztes Wohn-Stallgebäude umfassend renoviert,  um darin weitestgehend barrierefreien Wohnraum für eine Senioren-Wohngemeinschaft mit vier Plätzen sowie für die Familie der Eigentümerin zu schaffen. Das Angebot der Senioren-WG richtet sich vorzugsweise an ältere, gegebenenfalls auch pflegedürftige Personen aus Eilte und Umgebung.

Parallel zur baulichen Umsetzung sieht das Konzept auch die Anbindung der Senioren-WG an die Dorfgemeinschaft vor, etwa durch kleinere bezahlte Dienstleistungen von Dorfbewohnerinnen und -bewohnern (wie Fahrdienste, Fußpflege, Reinigung, etc…) und umgekehrt, beispielsweise durch einen gemeinsamen Mittagstisch, an dem regelmäßig auch Gäste aus dem Dorf teilnehmen können. Als weiteres Angebot ist angedacht, die WG-Mitglieder und andere interessierte Seniorinnen und Senioren aus der Gemeinde an web-basierte Gesundheitsleistungen heranzuführen (z.B. E-Healthcare).

Leitgedanke des Projekts ist eine gemeinschaftliche, ortsverbundene und ökologisch nachhaltige Lebensweise. Initiieren, begleiten und koordinieren soll diesen auf Beteiligung und gemeinsame Entscheidungsfindung basierenden Prozess eine neutrale Moderation und Projektleitung.

Gegenstand des Förderantrages sind die Umbaumaßahmen zur Revitalisierung des Gebäudes und der Aufbau des Quartiersmanagements.

zurück zur Projekt-Übersicht




Facebook Twitter