staedtebaul Entwurf_Seggebruch
Grundriss_Seggebruch
Umgebung_Seggebruch
Gruppe_Seggebruch
Übergabe Förderbescheid_Reimann
Übergabe Förderbescheid_Reimann2

Mehrgenerationenpark

in Seggebruch

Lage des Projekts auf Karte anzeigen

Projektträger

Mehrgenerationenhaus Bückeburg e.V.

Projektbeschreibung

Inklusives und integratives Wohnprojekts, initiiert durch einen Verein.

Mit dem Mehrgenerationenpark entsteht in Seggebruch, einer Gemeinde mit etwa 1600 Einwohnerinnen und Einwohnern im Landkreis Schaumburg neuer Wohn- und Lebensraum für eine Vielzahl unterschiedlicher Bewohnergruppen. Auf einem ca. 8000qm großen Grundstück, angrenzend an den Dorfkern und ein Neubaugebiet, wird ein Ensemble aus acht Baukörpern, die über zwei zentrale Erschließungskerne und Laubengänge miteinander verbunden sind, realisiert. Darin werden ca. 30 Wohnungen eingerichtet, die zu gleichen Teilen an Menschen mit Behinderung, Seniorinnen und Senioren, Familien (auch Geflüchtete), Alleinerziehende und Singles vermietet werden. Zudem finden im Mehrgenerationenpark vielfältige Gemeinschaftsräume und -terrassen, Sporteinrichtungen, ein Kinderhotel, ein Inklusionsbetrieb (Gastronomie) sowie therapeutische und pflegerische Dienstleistungen Platz. Als gemeinschaftliche Angebote werden darüber hinaus Carsharing und ein Kümmerer bzw. eine Kümmererin für die Koordination der sozialen Aktivitäten im Mehrgenerationenpark eingerichtet.

Mit dem Projekt wird im ländlichen Raum ein generationsübergreifendes, inklusives und integratives Angebot für das Wohnen und ein neuer Impuls für das örtliche Gemeinwesen geschaffen. Damit soll allen Bevölkerungsgruppen die Möglichkeit zur gesellschaftlichen Teilhabe eröffnet werden. Initiator des Mehrgenerationenparks ist der Verein Mehrgenerationenhaus Bückeburg e.V., der das Projekt in Kooperation mit einem breiten Bündnis lokaler Akteure umsetzt. So stellt die Gemeinde Seggebruch dem Verein das Grundstück kostenfrei zur Verfügung. Weitere Partner sind ein örtlicher Sportverein sowie eine Vielzahl von Initiativen, Unternehmen und Privatpersonen aus der Region.

Im Rahmen des Förderprogramms "Wohnen und Pflege im Alter" wird der Bau einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft für Seniorinnen und Senioren gefördert.

zurück zur Projekt-Übersicht




Erste Projekte 2018 online

Die ersten Projekte des Niedersächsischen Förderprogramms Wohnen und Pflege im Alter aus der Förderperiode 2018 sind nun in unserer Projektdatenbank abrufbar.

23.04.2018

Überreichung Förderbescheid im Schloss Bückeburg

Am 21.02.2018 überrreichte Dr. Carola Reimann, Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, feierlich einen Fördermittelbescheid des Niedersächsischen Förderprogramms "Wohnen und Pflege im Alter". Manuela Tarbiat-Wündsch, Vorsitzende des Vereins Mehrgenerationenhaus Bückeburg e.V., und Schirmherr Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe nahmen im Schloss Bückeburg die Landeszuwendung in Höhe von 100.000 Euro für das Projekt Mehrgenerationenpark Seggebruch entgegen. Damit startet das erste Projekt aus der Förderperiode 2018 in die Umsetzung.

Zur Meldung in den Schaumburger Nachrichten vom 21.02.2018

Zur Meldung in der Schaumburger Zeitung & Landes-Zeitung vom 21.02.2018

22.02.2018