Wohnen erLEBEN

in Artlenburg

Lage des Projekts auf Karte anzeigen

Projektträger

Michael Uhlig

Projektbeschreibung

Barrierefreies Mehrfamilienhaus mit betreutem „Inklusionswohnen“ für ältere und beeinträchtigte Menschen.

In Artlenburg, einer Gemeinde mit 1650 Einwohnerinnen und Einwohnern im Landkreis Lüneburg haben die Privatinvestoren Michael und Olga Uhlig den Neubau eines barrierefreien Wohnhauses für betreutes „Inklusions-Wohnen“, bestehend aus 13 alters- und behindertengerechten Wohneinheiten, einem Gemeinschaftsraum sowie einem Gemeinschaftsgarten mit Gartenhaus realisiert. Die Wohnungen und die Außenanlagen sind mit Ambient Assistend Living (AAL) –Systemen ausgestattet. Zur Grundausstattung des betreuten Wohnens gehören ein 24-Stunden-Hausnotruf und ein Informations- und Organisationsservice. Weitere Leistungen können dazu gebucht werden. Für alle Wohneinheiten ist ein Wohnberechtigungsschein erforderlich, wobei die Eingangskaltmiete 5,10 Euro/qm beträgt.

Baubeginn war 2019. Seit 1. Dezember 2020 sind sämtliche Wohnungen bezogen. Bewohnerinnen und Bewohner sind die Schwiegertochter und der nach einem Unfall auf den Rollstuhl angewiesene Sohn des Antragstellers, drei ältere Ehepaare und neun alleinstehende Frauen zwischen 50 und 80 Jahren, darunter eine Rollstuhlfahrerin und deren Schwester, die sie pflegt.

Im Laufe des Frühjahr 2021 sollen der Gemeinschaftsraum und das Gartenhaus fertig werden.

zurück zur Projekt-Übersicht




Facebook Twitter